„Der ultimative Kult um die berüchtigte Legende der ‚Kafeemilch-Romanze‘ vor 5 Jahren ist wieder ausgebrochen. Der Stand der alten Dame Mizushima ist beladen mit Liebestrank-vernarrten Schülern, die für ihre Geliebte um das Glück versprechende Elixier kämpfen“ las Takeru Maeda und die Suche nach 500yen schickte ihn auf eine Reise durch den japanischen Schulalltag.
In neun Szenen wurden herkömmliche Orte in der Schule Japans aufgegriffen und mit lustigen und spaßigen Situationen ausgeschmückt. Die Haupthandlung zieht sich dabei durch alle Szenen hindurch. Das Stück wurde von der gesamten Gruppe verfasst und beinhaltet selbst entworfene Kostüme sowie eigens kreierte Tänze. Inspiriert wurde unter anderem die Arbeit am Stück von japanischen TV-Dramen und Anime.

Habt ihr schon einmal Besuch von einer Biene im Klassenzimmer bekommen? Ja? Eventuell wisst ihr was da für ein Chaos ausbrechen kann! Sicherlich habt ihr auch so ein paar schnuckelige und coole Typen auf der Schule, die ihre Hormonschübe während des gemeinschaftlichen Sportunterrichts nicht unter Kontrolle kriegen. Trefft in der Geschichte auf die scharfe Lehrerin ‚Cameron‘, die den Schülern und Lehrern die Köpfe verdreht!
Desweiteren plagen sich die Schüler im Stück mit Englischvokabeln und im Rahmen des Schulfests mit dem Putzen des Schulflurs herum. Mit altbekannten Tricks den Unterricht zu schwänzen wurde nicht gespart. Schüler, die sich vor einem Test drücken machen einen auf krank, andere lösen gleich mal den Feueralarm aus, um früher nach Hause gehen zu dürfen. Doch im Großen und Ganzen geht es dabei um Spaß und die große Liebe. Wer vermisst die Schulzeit eigentlich nicht.